Elif Kabukcu

Türkische Stationen: Geboren in Pazarcik (südöstliche Türkei), aufgewachsen in Pazarcik und im zentralanatolischen Konya, bis ich mich mit 17 Jahren in Ankara für ein Kunststudium mit dem Schwerpunkt Modedesign einschrieb.

Deutsche Stationen: 1994 siedelte ich nach Hamburg um und lernte dort die deutsche Sprache und Kultur lieben. Drei Jahre später zog es mich in meine Wahlheimat Köln.

2004 begann ich mein Studium der Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaften an der Universität Siegen – wobei die Medien eine immer bedeutendere Rolle spielten. Ich habe den „Örsan Öymen-Reportage-Wettbewerb“ des Westdeutschen Rundfunks gewonnen und arbeite seitdem als freie Hörfunk-Journalistin; unter anderem für die türkische Redaktion von Funkhaus Europa (WDR) und für verschiedene Redaktionen von WDR 5.

Mein Themenspektrum reicht von Kultur und Kunst über Politik bis hin zur Gesellschaftswissenschaft. Erste Fernseherfahrungen habe ich auf der Frankfurter Buchmesse für eine türkische TV-Station gesammelt. Unterschiedliche Kulturen zu verbinden – was gibt es Schöneres!

  • Aktuelles